Kennen Sie das? Ihr ERP startet nicht mehr so schnell wie zu Beginn? Die Masken benötigen unnötig viel Zeit zum Aufbauen und zum Anzeigen? Ihre Nutzer beschweren sich über lange Ladezeiten Ihrer ERP-Anwendung?

Gerade jetzt ist es wichtig, offene Posten respektive ausstehende Forderungen im Blick zu behalten. Welche Kunden zahlen zuverlässig und schnell? Und welche erst nach entsprechenden Mahnungen? Fragen, die sich in diesen Zeiten jedes Unternehmen stellen muss. Laut aktuellem Handelsblatt fürchten rund 20 Prozent der Unternehmen in Deutschland eine Insolvenz aufgrund des Coronavirus und ihrer schwindenden Liquidität. Wir möchten Ihnen deshalb unsere Unterstützung anbieten – mit unserem kostenlosen Liquiditätsdashboard*:

Telefonkonferenzen mit und ohne Video gehören spätestens jetzt zum normalen Büroalltag. Es ist ein wichtiges Werkzeug, um die verteilt arbeitenden Experten zusammenzubringen und Fortschritte und Entscheidungen mit unseren Kunden und Projektpartnern abzustimmen. Zunehmend wird dabei auch Video eingesetzt – um die Kommunikation persönlicher zu machen und um auch die zwischenmenschlichen „Töne“ besser berücksichtigen zu können. Wir haben unsere Tipps für Sie zusammengestellt.

#FlattentheCurve – Beobachten Sie die Entwicklungen für die Stadt Ahaus, Kreis Borken, Regierungsbezirk Münster als auch Deutschland. Visualisiert mit Power BI.

Seit mittlerweile einer Woche arbeitet unser Team aus dem Homeoffice. Grund genug mal nachzufragen, welche Tipps für das Homeoffice unser Team für Sie parat hat. Auch auf Facebook und Twitter haben wir mal nachgehört und das sind die Ergebnisse:

Nachdem bereits im August 2019 Microsoft Azure in deutsche Cloud-Regionen eingeführt wurde, steht ab sofort auch Office 365 in deutschen Rechenzentren zur Verfügung. Damit reagiert Microsoft auf die hohen Sicherheits- und Compliance Standards, die Ihr Unternehmen in Deutschland zu erfüllen hat. So können Sie nun das volle Potenzial der Technologie für ihre digitale Transformation nutzen – und das ohne Sicherheitsbedenken.

Die herausragenden Kompetenzen der amexus im Bereich Data Analytics und Data Platforms wurde jetzt durch die Erlangung der Microsoft Gold Partnerschaft in beiden Bereichen bestätigt.

Sichern Sie sich jetzt kostenfrei die aktuelle BARC Survey (Highlight Summary) und erfahren Sie die aktuellen Trends im Bereich Business Analytics und Data Warehouse.

Zum 13. Oktober 2020 wird der Support des Exchange Servers 2010 abgekündigt. Dadurch wird es keine weiteren Updates ab diesem Datum mehr geben.

Analysieren. Optimieren. Automatisieren. lautet das Motto der diesjährigen Big Data World in Kooperation mit der BARC. Treffen Sie uns am 13. und 14. November 2019 auf dem gemeinsamen Stand (Standnummer 1117) mit unserem Partner Yellowfin.