Kennen Sie das? Ihr ERP startet nicht mehr so schnell wie zu Beginn? Die Masken benötigen unnötig viel Zeit zum Aufbauen und zum Anzeigen? Ihre Nutzer beschweren sich über lange Ladezeiten Ihrer ERP-Anwendung?

Gerade jetzt ist es wichtig, offene Posten respektive ausstehende Forderungen im Blick zu behalten. Welche Kunden zahlen zuverlässig und schnell? Und welche erst nach entsprechenden Mahnungen? Fragen, die sich in diesen Zeiten jedes Unternehmen stellen muss. Laut aktuellem Handelsblatt fürchten rund 20 Prozent der Unternehmen in Deutschland eine Insolvenz aufgrund des Coronavirus und ihrer schwindenden Liquidität. Wir möchten Ihnen deshalb unsere Unterstützung anbieten – mit unserem kostenlosen Liquiditätsdashboard*:

Microsoft empfiehlt Sicherheitsoptimierungen bezüglich des User Profile Service Import des SharePoint Servers vorzunehmen. Erfahren Sie jetzt mehr:

Telefonkonferenzen mit und ohne Video gehören spätestens jetzt zum normalen Büroalltag. Es ist ein wichtiges Werkzeug, um die verteilt arbeitenden Experten zusammenzubringen und Fortschritte und Entscheidungen mit unseren Kunden und Projektpartnern abzustimmen. Zunehmend wird dabei auch Video eingesetzt – um die Kommunikation persönlicher zu machen und um auch die zwischenmenschlichen „Töne“ besser berücksichtigen zu können. Wir haben unsere Tipps für Sie zusammengestellt.

Viele Unternehmen waren in den letzten Wochen auf der Suche nach einer passenden Plattform für Online-Meetings. Ob Teams oder Zoom – die meisten Anbieter erleben gerade ein sehr starkes Wachstum an Nutzerzahlen. Aber welche Plattform ist die richtige?

Damit auch Dokumente aufgrund fehlender Unterschriften nicht liegen bleiben müssen, stellt d.velop ihre digitale Signaturlösung d.velop sign kostenlos zur Verfügung.

Seit mittlerweile einer Woche arbeitet unser Team aus dem Homeoffice. Grund genug mal nachzufragen, welche Tipps für das Homeoffice unser Team für Sie parat hat. Auch auf Facebook und Twitter haben wir mal nachgehört und das sind die Ergebnisse:

Die aktuelle Situation macht die digitale Zusammenarbeit zunehmend wichtiger. Immer mehr Vorgesetzte erlauben ihren Mitarbeitern, ihre Arbeit im Home Office zu verrichten. Glücklich dabei sind diejenigen, die bereits eine IT-Infrastruktur haben, die diese Form der Zusammenarbeit ermöglicht.

Microsoft nimmt diese Situation zum Anlass und ermöglicht mit Gratis-Lizenzen für Microsoft Teams die Zusammenarbeit.

Nicht nur Fertigungsprozesse oder Abrechnungsprozesse lassen sich digitalisieren. Auch für die HR Abteilung gibt es Chancen, die es zu nutzen gilt. Denn davon profitieren nicht nur Ihre HR-Profis sondern auch das gesamte Team.

Nachdem sich 2018 das Nintex-Lizenzmodells für Nintex Neukunden geändert hat und diese dadurch nur noch das Subscription Lizenzmodell erwerben können, folgt nun eine Preiserhöhung für das Perpetual (Kauf) Lizenzmodell.